zur Person

Als mittleres von fünf Kindern bin ich in einer turbulent-kreativen Juristenfamilie aufgewachsen. Das Verhandeln und Durchsetzen von Interesse begann bei mir also schon früh – meistens um Essen am Küchentisch. Mein besonderes Interesse für das Umgangs- und Sorgerecht entwickelte ich bereits während meines Studiums und durch meinen familiären Hintergrund. Zu Studienzeiten vertiefte und professionalisierte ich außerdem mein Wissen als Verhandlungsführer und engagierte mich für Konfliktlösungen in der Praxis. Nach meiner universitären Ausbildung führte mich mein Weg so auch zu den Vereinten Nationen (UN).

Heute bin ich als selbstständiger Verhandlungstrainer und Kindschaftsrechtsanwalt bundesweit tätig. Als Verhandlungsführer habe ich viel Erfahrung im internationalen Umwelt- und Wirtschaftsverhandlungen gesammelt. Diese Kenntnisse helfen mir auch in meiner anwaltlichen Tätigkeit, da sie mich bei der Suche nach tragfähigen Lösungen in familienrechtlichen Fällen unterstützen. Ich bin spezialisiert auf das Umgangs- und Sorgerecht. In diesem emotionalen und komplexen Feld, leiste ich eine konzentrierte und umfassende Beratung und Vertretung.

Privat versuche ich die Welt vielseitig zu erleben. Ich spiele Cello bei den Jungen Symphonikern Hamburg, halte meine eigenen Bienen und genieße Hamburg vom Wasser und auf dem Land.